SPD Brandenburg Logo

Geschichte

1989
07
Okt
Pfarrer Joachim Kähler stellt seine Räume zur Verfügung, da die Initiatoren keinen sicheren und geeigneten nichtkirchlichen Ort finden. Sie gehen davon aus, dass die Versammlung von den DDR-Sicherheitsbehörden verhindert oder aufgelöst wird, wenn sie davon erfahren. Deshalb findet die Gründung in einem konspirativen Rahmen statt. Am 26. August hatten Markus...
1990
20
Jan
Potsdamer Lindestraße
Am 20. Januar 1990 bezieht die SPD in Potsdam ihr erstes offizielles Büro im ehemaligen Stasi-Untersuchungsgefängnis in der Otto-Nuschke-Straße 53-55. Im Volksmund wird das Gebäude "Lindenhotel" genannt. Das ehemalige Gefängnis liegt eigentlich, wie auch heute wieder, in der Lindenstraße, zu DDR-Zeiten wurde die Straße nach dem CDU-Blockparteipolitiker Otto Nuschke umbenannt....
13
Mai
Rückseite der SPD-Beitrittserklärung von Manfred Stolpe
Am 25./26. Mai 1990 gründet sich der SPD-Landesverband Brandenburg in den Räumen der ehemaligen SED-Parteihochschule in Kleinmachnow. Dieser Gründungsakt baut auf den bereits bestehenden SPD-Verbänden in den DDR-Bezirken auf: Britta Schellin, später Britta Stark, war seit dem 3. Februar erste Vorsitzende des SPD-Bezirksverbandes Frankfurt (Oder). Der SPD-Bezirksverband Potsdam hatte den...
14
Okt
Vereidigung des Ministerpräsidenten
Mit 38,2 Prozent der abgegebenen Zweitstimmen und 36 von 88 Landtagsmandaten gewinnt die SPD Brandenburg die Landtagswahlen am 14. Oktober 1990. 30 der 36 SPD-Sitze im Landtag gewinnt die Partei direkt. Damit ist Brandenburg in Ostdeutschland ein Sonderfall, denn in den anderen neuen Ländern liegt überall die CDU vorn. Der...
1991
25
Okt
Einweihung des "Otto-Wels-Hauses"
Die bereits Ende August 1990 bezogene Parteizentrale des SPD-Landesverbands Brandenburg in der Friedrich-Ebert-Straße 61 in Potsdam wird am 25. Oktober 1991 nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten feierlich eröffnet und nach Otto Wels (1873 – 1939) benannt. Zur Einweihung und Namensgebung sind neben dem stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Wolfgang Thierse viele Gäste gekommen....
1992
14
Jun
Verfassung des Landes Brandenburg
Am 14. Juni 1992 haben die Brandenburgerinnen und Brandenburger bei einem Volksentscheid die Verfassung des Landes angenommen. Sie bildet seit 28 Jahren das stabile Fundament des Zusammenlebens und Handelns im Land Brandenburg. „Jede Verfassung ist ein Spiegelbild ihrer Zeit und muss die wesentlichen politischen Impulse, Erfahrungen und Bestrebungen ihrer Entstehungszeit...
1994
12
Jun
Am 12. Juni 1994 finden die ersten Europawahlen für die Brandenburgerinnen und Brandenburger statt. Bis dahin ist Walter Romberg der 1991 vom Bundestag entsandte Beobachter für die SPD und Brandenburg im Europäischen Parlament. Walter Romberg war für die SPD Minister ohne Geschäftsbereich in der letzten Modrow-Regierung und nach der Volkskammerwahl...
11
Sep
Der Wahlkampf zur Landtagswahl am 11. September 1994 ist schon im Sommer des Jahres in vollem Gang. Die SPD Brandenburg tritt mit ihrem populären Doppelgespann Ministerpräsident Manfred Stolpe und Sozialministerin Regine Hildebrandt an. Für beide ist die heiße Wahlkampfphase ein Mammutprogramm. Zu einer Kundgebung mit anschließendem Puhdys-Konzert kommen 10.000 Brandenburgerinnen...
1997
15
Jun
Im Sommer 1997 erscheint die erste Ausgabe der perspektive21. Gegründet wird die Zeitschrift mit Unterstützung des SPD-Landesvorsitzenden und Ministers für Wissenschaft, Forschung und Kultur Steffen Reiche, um einen Dialog zwischen (sozialdemokratischer) Politik und Hochschulangehörigen zu organisieren. Der Gründungsredaktion gehörten u. a. Dr. Harald Sempf und Harald Geywitz an. Hier können...
1999
05
Sep
Das Internet ist heute für uns eine Selbstverständlichkeit, ein Teil des Alltags. Die digitale Welt beeinflusst ihr reales Gegenstück in fast jedem Aspekt: unser Arbeitsleben, unsere Kommunikation, unsere politischen Entscheidungen. Mitte der Neunzigerjahre ist das noch anders. Die ersten Internetanschlüsse werden für Privatpersonen, Vereine oder kleine Unternehmen gerade erst erschwinglich....
2000
08
Jul
Im Landtagswahlkampf 1999 ist es der bislang chronisch schwachen und zerstrittenen CDU gelungen, sich hinter dem früheren Berliner Innensenator Jörg Schönbohm zu sammeln. Die SPD Brandenburg nimmt eine programmatische Neuausrichtung in der Bildungspolitik vor: Bei der Verabschiedung ihres Wahlprogramms spricht sich die SPD im Juni 1999 für die Einführung eines...
2001
26
Nov
Am 26. November 2001 stirbt Regine Hildebrandt im Alter von 60 Jahren nach langer, schwerer Krankheit. Nicht nur Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten trauern um die "Mutter Courage des Ostens". Regine Hildebrandt war eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Sie überzeugte durch ihre Glaubwürdigkeit, ihre Courage und ihren unermüdlichen Einsatz für die Schwächeren in unserer...
2002
26
Jun
Am 22. Juni 2002 kündigt Manfred Stolpe auf dem SPD-Landesparteitag in Wittenberge seinen Rücktritt vom Amt des Ministerpräsidenten an und schlägt Matthias Platzeck als seinen Nachfolger vor: „Es muss ein Generationenwechsel in der brandenburgischen Sozialdemokratie stattfinden; das Amt des Landesvorsitzenden und des Ministerpräsidenten gehören in eine Hand. Darum bitte ich...
2004
19
Sep
Gerhard Schröder und Matthias Platzeck
Unter diesem Motto bestreitet die Brandenburger SPD den Landtagswahlkampf 2004. Der Landtagswahlkampf 2004 ist sowohl durch landespolitische als auch bundespolitische Themen bestimmt. Die Brandenburger SPD und Matthias Platzeck erhalten von den Bürgerinnen und Bürgern gute Noten. Eine klare Mehrheit der Bevölkerung wünscht sich Matthias Platzeck als Ministerpräsidenten. (Gegenkandidaten sind Jörg...
2005
15
Nov
Matthias Platzeck wir Vorsitzender der SPD
Matthias Platzeck ist neuer Vorsitzender der SPD. Der Ministerpräsident Brandenburgs wurde am 15. November 2005 auf dem Bundesparteitag in Karlsruhe mit dem Traumergebnis von 99,4 Prozent der Stimmen zum Nachfolger von Franz Müntefering gewählt. Für Platzeck votierten 512 von 515 Delegierten. Es gab nur zwei Gegenstimmen und eine Enthaltung. Das...
2006
10
Apr
Regine-Hildebrandt-Haus
Eine wachsende Partei hat wachsende Raumanforderungen. Die Geschäftsstelle der SPD Brandenburg, das Otto-Wels-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße 61, ist Ende 2005 vor allem für Beratungen zu klein geworden. Daher mietet sich die Partei nur wenige Meter entfernt in der Alleestraße 9 ein. Die neuen Räume sind also gleich um die Ecke....
2009
27
Sep
Aus dem „Aufbau Ost“ der frühen Jahre ist inzwischen eine eigene, Brandenburger Wirtschaftsentwicklung geworden. Die großen Industrieansiedlungen stehen nicht mehr nur wie Leuchttürme im flachen Land. Inzwischen haben sich ein gesunder Mittelstand, produzierendes Gewerbe, Dienstleistung und Tourismus entwickelt. Die Neuausrichtung der Landesentwicklung und Wirtschaftsförderung, die Matthias Platzeck mit dem Konzept...
2013
28
Aug
Im Juli 2013 gibt Matthias Platzeck überraschend bekannt, dass er aus gesundheitlichen Gründen von seinen Ämtern als SPD-Vorsitzender und Ministerpräsident Brandenburgs zurücktreten will. Der bisherige Innenminister Dietmar Woidke wird als sein Nachfolger vorgeschlagen. Am 26.08.2013 wählt der SPD-Landesparteitag Dietmar Woidke zum neuen Vorsitzenden der SPD Brandenburg. Am 28.08.2013 wird er...
2014
14
Sep
Britta Stark wird erste Landtagspräsidentin
40 Wahlkampfveranstaltungen in 50 Tagen – Dietmar Woidke hat am Wahltag, dem 14. September 2014, eine unglaubliche Tour durchs ganze Land Brandenburg hinter sich. Während der „Strohballentour“ hat er kleinste Dörfer besucht, Traktoren bewundert und Brandenburger Rote Brause getrunken. Dabei hat er keinen Wahlkampf mit dem Megafon betrieben. Er hat...
2015
17
Dez
Klaus Ness
Seit 25 Jahren prägen starke Persönlichkeiten die Brandenburger Sozialdemokratie. Seit 25 Jahren vertrauen die Brandenburgerinnen und Brandenburger der regierenden SPD. Zu diesem Erfolg hat das politische Wirken von Klaus Ness maßgeblich beigetragen. Am 17. Dezember ist er viel zu früh im Alter von nur 53 Jahren verstorben. Die Sozialdemokratische Partei...
2019
01
Sep
Das Jahr 2017 beginnt mit einem enormen Schub für die SPD in ganz Deutschland, Martin Schulz wird Vorsitzender, die Umfragewerte erreichen kurzzeitig die der CDU, neue Mitglieder strömen in die Partei. Die SPD Brandenburg gewinnt in der Summe über 300 Mitglieder hinzu, bleibt mitgliederstärkste Partei und zählt Ende 2017 6.346...
29
Dez
Manfred Stolpe
Der erste Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung, Manfred Stolpe, ist tot. Er starb im Alter von 83 Jahren. Mit ihm verlieren Deutschland, Brandenburg und die Sozialdemokratie eine prägende Persönlichkeit. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) sagte: „Dies ist ein Tag tiefer Trauer. Wir nehmen Abschied von einem großen Mann, der unser...
2020
26
Mai
30 Jahre SPD Brandenburg
Die SPD Brandenburg ist 30 Jahre alt. Damit endet dieser Zeitstrahl, vorläufig. Anlässlich des feierlichen Jubiläums sollten Gäste aus ganz Deutschland eingeladen werden und die Aktiven der ersten Stunde zu Wort kommen. Leider verhindert die Corona-Pandemie eine gemeinsame Feier. Ende Mai 2020 atmen wir gerade auf, weil in Deutschland die...
7 Okt 1989
20 Jan 1990
13 Mai 1990
14 Okt 1990
25 Okt 1991
14 Jun 1992
12 Jun 1994
11 Sep 1994
15 Jun 1997
5 Sep 1999
8 Jul 2000
26 Nov 2001
26 Jun 2002
19 Sep 2004
15 Nov 2005
10 Apr 2006
27 Sep 2009
28 Aug 2013
14 Sep 2014
17 Dez 2015
1 Sep 2019
29 Dez 2019
26 Mai 2020