5. Okt 2020


Landesvorstand nominiert David Kolesnyk

Auf Vorschlag von Dietmar Woidke hat der SPD-Landesvorstand am Montagabend David Kolesnyk einstimmig als neuen Generalsekretär vorgeschlagen. Der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Potsdam wird sich am 7. November 2020 auf dem Landesparteitag zur Wahl stellen.

Erik Stohn, scheidender Generalsekretär: „Mit David kann die Partei einen kraftvollen und vernetzten Generalsekretär bestimmen. Er ist ein Jurist mit hoher fachlicher Kompetenz, er kennt das Land und denkt politisch-strategisch.“

Foto: Hendrik Hartung

David Kolesnyk hat in diesem Jahr, so wie das Land Brandenburg und die SPD Brandenburg, seinen 30. Geburtstag gefeiert. Er hat als erfolgreicher Wahlkampfmanager in Potsdam von sich Reden gemacht, als Manja Schüle 2017 den einzigen Bundestagswahlkreis in Ostdeutschland gewann.

Auch der SPD-Landesvorsitzende Dietmar Woidke zeigte sich am Montag hocherfreut. „Ich bin froh, dass David Kolesnyk für das verantwortungsvolle Amt in verantwortungsvoller Zeit zur Verfügung steht.“ Gleichzeitig dankte er Erik Stohn, mit dem er „durch drei nicht immer einfache Jahre“ gegangen ist und einen fast schon verloren geglaubten Landtagswahlkampf 2019 gewonnen hat.

Der designierte Generalsekretär stellte sich am Montagabend dem Landesvorstand und am Dienstagmorgen der Presse vor. Er betonte besonders, dass er das Amt des Generalsekretärs als streitbarer Politiker für die SPD in allen Regionen und für das ganze Land angehen will. „Die SPD Brandenburg repräsentiert das ganze Land. Man muss die SPD wählen, wenn man grau-blaue Flecken auf der Landkarte verhindern will.“ Davon will David Kolesnyk die Brandenburgerinnen und Brandenburger in den nächsten Jahren überzeugen.

Weitere Meldungen


Die SPD Brandenburg trauert um Manfred Stolpe

Der Landesvorsitzende Dietmar Woidke und der Generalsekretär Erik Stohn zum Tod von Manfred Stolpe: „Wir verlieren einen beeindruckenden Mann. Manfred Stolpe hat Brandenburg geprägt und seine Spuren für immer hinterlassen. Er hat sich in die Geschichtsbücher des Landes und des gesamten Ostens eingeschrieben. Dabei war er stets vermittelnd und sanftmütig. Die Brandenburgerinnen und Brandenburger haben […]


Matthias Platzeck unterstützt Dagmar Ziegler

Matthias Platzeck: „Dagmar Ziegler ist eine Frau mit Herz und Verstand, ein kritischer Geist mit Umsicht und Humor. Seit Jahrzehnten vertritt sie in Land und Bund mit großem Erfolg die Interessen Ostdeutschlands und setzt sich vehement für eine offene und demokratische Gesellschaft ein. Ich arbeite bis heute sehr gern mit ihr zusammen und bin mir […]


Das neue Team: Jünger, weiblicher, ostdeutscher

Auf einem außerordentlichen Landesparteitag hat die SPD Brandenburg über den mit CDU und Bündnis 90/Die Grünen ausgehandelten Koalitionsvertrag diskutiert. Nach einer gemeinsamen Debatte stimmte bei nur einer Enthaltung die übergroße Mehrheit für die Annahme des Vertrages. Die SPD hat damit den Weg frei gemacht für eine Rot-Schwarz-Grüne Koalition in Brandenburg. Wenn die CDU auf ihrem […]