20. Nov 2021


„Es ist Zeit für ein neues Brandenburger Selbstbewusstsein“

SPD-Landesvorstand Brandenburg
Foto: Hendrik Hartung

Die SPD Brandenburg wählt den neuen Landesvorstand

20.11.2021 Schönefeld

Am Samstag hat die SPD Brandenburg Dietmar Woidke als Landesvorsitzenden mit 84,4%  der Delegiertenstimmen wiedergewählt. Für das große Vertrauen bedankte sich Woidke beim Parteitag. Er betonte die Stärke der Brandenburger Sozialdemokratie, die bei der gewonnenen Bundestagswahl im September im bundesweiten Vergleich besonders gut abgeschnitten hatte. „Es ist Zeit für ein neues Brandenburger Selbstbewusstsein“, rief Woidke den Delegierten zu.

Dietmar Woidke zur Seite gestellt hat der SPD-Landesparteitag den neuen Generalsekretär David Kolesnyk (85,5%),  die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Katrin Lange (80%) und Ines Hübner (81,6%) sowie als Schatzmeister Frank Steffen (81,9%)

Zu weiteren Mitglieder des SPD-Landesvorstands wurden am Samstag gewählt:  Melanie Balzer, Mike Schubert, Annemarie Wolff, Wiebke Papenbrock, Stefan Zierke, Inka Gossmann-Reetz, Maja Wallstein, Daniel Kurth, Simona Koß und Erik Stohn.

Vor seiner Wahl hatte Woidke sich den Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern in Brandenburg gedankt, insbesondere den zehn direkt gewählten Bundestagsabgeordneten, aber auch den über 6000 Mitgliedern der SPD Brandenburg.

Die Schlagkraft  und den Zusammenhalt der SPD lobte auch Ehrengast und Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Scholz: „Die Geschichte der SPD ist nicht im 20. Jahrhundert zu Ende gegangen. Im 21. Jahrhundert werden wir für eine soziale Zukunft und für die Demokratie in diesem Land unverändert gebraucht.“

Weitere Meldungen


Europa-SPD eröffnet Regionalbüro in Frankfurt (Oder)

Die SPD im Europäischen Parlament hat am Donnerstagmorgen in einer virtuellen Pressekonferenz ihr Regionalbüro in Frankfurt (Oder) eingeweiht. „Mit dem neuen Büro bauen wir eine sozialdemokratische Brücke für die Brandenburgerinnen und Brandenburger ins Europäische Parlament“, so Jens Geier, Vorsitzender der SPD-Europaabgeordneten. „Wir freuen uns, wenn die Menschen aus der Region künftig bei Fragen zur EU und […]


Die SPD wird im Wahlkreis 056 mit Wiebke Papenbrock in den Wahlkampf ziehen

Am 23. März wurde Wiebke Papenbrock zur Kandidatin im Wahlkreis 056 (Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I) gewählt. Sie blickt auf 14 Jahre Berufserfahrung als Büroleiterin zweier Bundestagsabgeordneter und Referentin im Bundespresseamt zurück. „Diese Erfahrung will ich nun für meine Heimat einsetzen und eine starke Stimme im Bund sein“. Gutes Leben auf dem Land steht […]


Hannes Walter im Wahlkreis 065 nominiert

Die Delegierten der SPD-Unterbezirke Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz haben mit großer Mehrheit Hannes Walter zum Kandidaten für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreises 065 (Elbe-Elster – Oberspreewald-Lausitz II) gewählt. Der 36-jährige Betriebswirt lebt in Massen-Niederlausitz und arbeitet im Familienunternehmen. „Handwerkliche Berufe müssen wieder attraktiver gemacht werden, sonst geht dem Handwerk der Nachwuchs aus.“ resümiert Walter. „Die Gespräche […]