SPENDEN FÜR DIE DEMOKRATIE.
GEMEINSAM FÜR BRANDENBURG.

Ihre Spende ist wichtig für die Demokratie. Sie unterstützen damit die Mobilisierung der Wählerinnen und Wähler. Helfen Sie mit, für ein soziales und demokratisches Brandenburg zu werben! Wir stehen für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Ihre Spende hilft, egal ob Sie 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden können.

SPENDEN FÜR DIE DEMOKRATIE.
GEMEINSAM FÜR BRANDENBURG.

Ihre Spende ist wichtig für die Demokratie. Sie unterstützen damit die Mobilisierung der Wählerinnen und Wähler. Helfen Sie mit, für ein soziales und demokratisches Brandenburg zu werben! Wir stehen für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Ihre Spende hilft, egal ob Sie 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden können.

Zeige, dass Dir soziale Politik
wichtig ist.


WIR STELLEN DEN MINISTERPRÄSIDENTEN

DIETMAR WOIDKE

„Unser Brandenburg ist ein starkes Bundesland. Es ist unsere Heimat, in der wir sicher gemeinsam leben können, die für Menschen in jedem Alter etwas bietet. Als Ihr Ministerpräsident will ich das erhalten und Tag für Tag das Vertrauen der Brandenburgerinnen und Brandenburger neu verdienen. Es erfüllt mich mit Freude und mit Stolz, wenn ich sehe, dass wir in Brandenburg in Krisenzeiten zusammenstehen, dass wir uns nicht gegeneinander aufbringen lassen. Dafür möchte ich Ihnen meinen Dank aussprechen, ein Dank für all den Einsatz, die Kreativität und die harte Arbeit, die unser Brandenburg zu dem wunderbaren, landschaftlich schönen und wirtschaftlich starken Land gemacht haben, das es heute ist.“

WIR IM

LANDESVORSTAND BRANDENBURG

Die SPD Brandenburg macht soziale Politik für Dich. Das verantwortet der Landesvorstand, ein Gremium aus 15 Personen, wird alle zwei Jahre vom Landesparteitag gewählt.

DR. DIETMAR WOIDKE
LANDESVORSITZENDER

KATRIN LANGE
STELLVERTRETENDE LANDESVORSITZENDE

INES HÜBNER
STELLVERTRETENDE LANDESVORSITZENDE

DAVID KOLESNYK
GENERALSEKRETÄR

Frank Steffen
SCHATZMEISTER

Melanie Balzer
BEISITZERIN

Sonja Eichwede
BEISITZERIN

Kurt Fischer
BEISITZER

Simona Koss
BEISITZERIN

Wiebke Papenbrock
BEISITZERIN

Marcel Schulz
BEISITZER

Erik Stohn
BEISITZER

Maja Wallstein
BEISITZERIN

Annemarie Wolf
BEISITZERIN

Stefan Zierke
BEISITZER

WIR IN DEN

SPD-GESCHÄFTSSTELLEN

Landesgeschäftsstelle

David Kolesnyk, Generalsekretär
Gerlind Mittelstädt, Landesgeschäftsführerin

Regine-Hildebrandt-Haus
Allestraße 9
14469 Potsdam

  0331 73098-0
 brandenburg@spd.de

 

SPD Barnim

Vorsitz: Kurt Fischer
Geschäftsführung: Christian Hartphiel

Karl-Marx-Platz 4
16225 Eberswalde

 03334 236930
 UB.Barnim@spd.de

/SPDBarnim

SPD Brandenburg an der Havel

Vorsitz: Daniel Keip
Geschäftsführung: Grit Schkölziger

Bäckerstraße 39
14770 Brandenburg an der Havel

03381 303339
 UB.Brandenburg@spd.de

SPD Cottbus

Vorsitz: Gunnar Kurth
Geschäftsführung: Katja Ladusch

Friedrich-Ebert-Str. 40
03044 Cottbus

0355 23203
 UB.Cottbus@spd.de
/SPDcb

SPD Dahme-Spreewald

Vorsitz: Christian Könning und Katharina Knaack
Geschäftsführung: Lambert Wolff

Schlossstraße 6
15711 Königs Wusterhausen

03375 2462002
  UB.Dahme-Spreewald@spd.de
/spdlds
/spd_lds

SPD Elbe-Elster

Vorsitz: Stefan Wagenmann
Geschäftsführung: Kerstin Weide

Töpferstraße 2
01968 Senftenberg

03573 73437
UB.Elbe-Elster@spd.de
/people/SPD-Elbe-Elster/100064421150345/

 

SPD Frankfurt (Oder)

Vorsitz: Jens-Marcel Ullrich
Geschäftsführung: Jörg Skibba

Große Scharrnstraße 11 a
15230 Frankfurt (Oder)

0335 6851911
UB.Frankfurt-Oder@spd.de

/SPDFFO

SPD Havelland

Vorsitz: Felix Menzel und Elke Nermerich
Geschäftsführung: Sören Drobniewski

Goethestraße 53
14641 Nauen

03321 455681
UB.Havelland@spd.de
/spdhavelland

SPD Märkisch-Oderland

Vorsitz: Simona Koß
Geschäftsführung: Jörg Skibba

Große Scharrnstraße 11 a
15230 Frankfurt (Oder)

0335 6851911
UB.Maerkisch-Oderland@spd.de

SPD Oberhavel

Vorsitz: Dr. Benjamin Grimm
Geschäftsführung: Maike Ziemann

Postfach 100102
16535 Hohen Neuendorf

0172 7448701
UB.Oberhavel@spd.de
/SPDOberhavel
/wir_leben_ohv/

SPD Oberspreewald-Lausitz

Vorsitz: Wolfgang Roick
Geschäftsführung: Kerstin Weide

Töpferstraße 2
01968 Senftenberg

03573 73437
UB.Oberspreewald-Lausitz@spd.de
  /SPDOSL/
/spd_osl/

SPD Oder-Spree

Vorsitz: Mathias Papendieck
Geschäftsführung: Jörg Skibba

Große Scharrnstraße 11 a
15230 Frankfurt (Oder)

0335 6851911
UB.Oder-Spree@spd.de

SPD Ostprignitz-Ruppin

Vorsitz: Pascal Rohrmoser
Geschäftsführung: Roman Blank

Friedrich-Engels-Straße 25
16816 Neuruppin

03391 3279
UB.Ostprignitz-Ruppin@spd.de
/SPDOPR

SPD Potsdam

Vorsitz: Alma Kleen
Geschäftsführung: Sören Drobniewski

Alleestraße 9
14469 Potsdam

0331 73098-500
UB.Potsdam@spd.de
/SPDPotsdam/

SPD Potsdam-Mittelmark

Vorsitz: Claudia Eller-Funke
Geschäftsführung: Grit Schkölziger

Alleestraße 9
14469 Potsdam

0331 73098-370
UB.Potsdam-Mittelmark@spd.de
/spdpotsdammittelmark

SPD Prignitz

Vorsitz: Harald Pohle
Geschäftsführung: Roman Blank

Friedrich-Engels-Straße 25
16816 Neuruppin

03391 3279
UB.Prignitz@spd.de

SPD Spree-Neiße

Vorsitz: Mario Müller
Geschäftsführung: Katja Ladusch

Friedrich-Ebert-Str. 40
03044 Cottbus

0355 23203
UB.Spree-Neisse@spd.de

SPD Teltow-Fläming

Vorsitz: Erik Stohn
Geschäftsführung: Tino Seliger

Markt 33
14943 Luckenwalde

03371 5984020
UB.Teltow-Flaeming@spd.de
/SPDTF

SPD Uckermark

Vorsitz: Stefan Zierke
Geschäftsführung: Christian Hartphiel

Karl-Marx-Platz 4
16225 Eberswalde

03334 236930
UB.Uckermark@spd.de
/SPDUckermark/

WIR IN

FACHGRUPPEN

Ansprechpartner in der Landesgeschäftsstelle

Ansprechpartner für die Arbeitsgemeinschaften:

Heino Schewe
Regine-Hildebrandt-Haus
Alleestraße 9
14469 Potsdam

zielgruppen.bb@spd.de

AfA – Arbeitsgemeinschaft für Arbeit

Vorsitzender: Sebastian Rüter

afa.bb@spd.de

 

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeit der Brandenburger SPD versteht sich als Sprachrohr der abhängig Beschäftigten. Wir sind das Bindeglied zwischen der in den Gewerkschaften organisierten Arbeitnehmer:innenschaft und der ganzen SPD. Unser Bereich ist die Arbeitsmarktpolitik, die Arbeitsbedingungen der Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben. Viele von uns sind auch organisiert und engagiert in den Gewerkschaften. Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter:innen für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen.

JUSOS - Die Jungsozialist*innen

Vorsitzender: Leonel Richy Andicene

Geschäftsführer: Mark Otterstein

 jusos.bb@spd.de

AG Migration und Vielfalt

Vorsitzende: Swantje Rosenboom-Lehmann und Fouad Abdallah

migration-vielfalt.bb@spd.de

 

Die Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der SPD Brandenburg befasst sich mit der Aufnahme, Integration und Rückführung von Geflüchteten und MigrantInnen in Brandenburg. Zudem setzen wir uns mit Fragen des friedlichen Zusammenlebens auseinander, zu denen der Kampf gegen jede Form von Diskriminierung zählt. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit stellt zudem die Bewältigung des Arbeits- und Fachkräftemangels dar.

AfB – Arbeitsgemeinschaft für Bildung

Vorsitzender: Martin Brendebach

  afb.bb@spd.de

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) ist eine der elf Arbeitsgemeinschaften der Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), die im Rahmen der politischen Willensbildung und im organisatorischen Aufbau der Partei eine besondere Bedeutung haben. Die Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaften richtet sich an spezielle Ansprechpartner*innen der SPD. Sie bringen ihre Themen, ihre Positionen und ihre Vorschläge in die Diskussion der Partei ein und werben um innerparteiliche wie um gesellschaftliche Mehrheiten.

Die AfB in der SPD setzt sich für ein gerechtes und leistungsfähiges Bildungssystem in Deutschland ein. Im Mittelpunkt ihrer politischen Arbeit steht das Ziel, für alle Menschen gleiche Chancen auf eine gute Bildung zu schaffen. Denn gute Bildung ist der Schlüssel für eine Zukunft in Wohlstand, Selbstbestimmung und Demokratie – sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft insgesamt.

Die Arbeitsgemeinschaft steht allen Personen offen, die an bildungspolitischen Diskussionen und Veränderungen des Bildungssystems interessiert sind. Wenn Sie mehr über uns wissen wollen, wenn Sie bei uns mitarbeiten wollen, und – nicht zuletzt – wenn Sie Kritik, Lob oder Anregungen geben möchten: Wir sind gerne für Sie da.

 

ASG – Arbeitsgemeinschaft der SozialdemokratInnen im Gesundheitswesen

Vorsitzende: Britta Müller

 asg.bb@spd.de

 

Die Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokrat*innen im Gesundheitswesen (ASG) ist eine der elf Arbeitsgemeinschaften der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), die im Rahmen der politischen Willensbildung und im organisatorischen Aufbau der Partei eine besondere Bedeutung haben. Die Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaften richtet sich an spezielle Ansprechpartner*innen der SPD. Sie bringen ihre Themen, ihre Positionen und ihre Vorschläge in die Diskussion der Partei ein und werben um innerparteiliche wie um gesellschaftliche Mehrheiten.

Das Arbeitsfeld der ASG ist die gesamte Gesundheitspolitik. Auf diesem Gebiet nimmt die Arbeitsgemeinschaft politische Aufgaben in der Partei und in der Öffentlichkeit wahr. Sie will zur gesundheitspolitischen Meinungsbildung in der SPD und in der Gesellschaft beitragen.

Der ASG können alle diejenigen Mitglieder der SPD angehören, die in einem Bereich des Gesundheitswesens tätig sind. Wie alle SPD-Arbeitsgemeinschaften sind wir auch offen für die Mitarbeit von Menschen, die nicht Mitglied der SPD sind.

Die Arbeitsgemeinschaft soll Anstöße geben, Impulse aus der gesellschaftlichen Diskussion aufnehmen und den gesundheitspolitischen Sachverstand ihrer Mitglieder und anzuhörender Experten der SPD nutzbar machen. Die ASG nimmt durch ihre Tätigkeit Einfluss auf die politische Willensbildung im Gesundheitswesen: Sie ist das Forum für die sozialdemokratische Gesundheitspolitik.

SPD Frauen

Vorsitzende: Karolin Geier und Anja Soheam

  asf.bb@spd.de

 

Die SPD FRAUEN sind eine der elf Arbeitsgemeinschaften der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), die im Rahmen der politischen Willensbildung und im organisatorischen Aufbau der Partei eine besondere Bedeutung haben. Die Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaften richtet sich an spezielle Ansprechpartner*innen der SPD. Sie bringen ihre Themen, ihre Positionen und ihre Vorschläge in die Diskussion der Partei ein und werben um innerparteiliche wie um gesellschaftliche Mehrheiten. Die SPD FRAUEN sind die Frauenorganisation der SPD. Die Arbeitsgemeinschaft hat die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zum Ziel. Aufgaben der Arbeitsgemeinschaft sind:

  • die Interessen und Forderungen der Frauen in der politischen Willensbildung der Partei zur Geltung zu bringen und die politische Mitarbeit der Frauen in der Partei so zu verstärken, dass die politische Willensbildung der Partei gleichermaßen von Männern und Frauen getragen wird.
  • Frauen mit der Politik und den Zielen der Partei vertraut zu machen, zur Änderung des gesellschaftlichen Bewusstseins beizutragen und weitere Mitglieder zu gewinnen.
  • im Dialog mit Gewerkschaften, Verbänden, Organisationen und der deutschen und internationalen Frauenbewegung gemeinsame Forderungen zu entwickeln und durchzusetzen.
  • durch konkrete Zielgruppenarbeit Themen, Positionierungen und Vorschläge erarbeiten, in die Gesamtpartei einbringen und für innerparteiliche und gesellschaftliche Mehrheiten kämpfen.
  • den Auftrag des Grundgesetzes aus Art. 3 Abs. 2 umzusetzen: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“
  • Dabei haben die SPD FRAUEN das Ziel, die Gesamtheit der weiblichen Bevölkerung zu erfassen und in ihrer Arbeit widerzuspiegeln.

Die Frauen, die bei den SPD FRAUEN mitarbeiten, spiegeln die weibliche Bevölkerung in der Bundesrepublik wider: Es sind junge und alte Frauen, Berufstätige und Familienfrauen, Arbeiterinnen und Lehrerinnen, Schülerinnen und Studentinnen, also Frauen aus verschiedenen Generationen und mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und demzufolge auch unterschiedlichen Auffassungen, die sich in der ASF zusammenfinden. In einem sind sie sich einig: im Ziel der Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen, und dafür setzen sie sich alle ein. Die SPD FRAUEN sind damit der Ort, an dem frauenpolitische Zielvorstellungen, Positionen und Programme der SPD vorgedacht und vorformuliert werden. Das bedeutet, dass das Programm der SPD FRAUEN nicht immer in allen Teilen identisch ist mit dem, was die SPD will. Anders ausgedrückt: die SPD FRAUEN sind der Gesamtpartei immer ein Stück weit voraus. In der Regel werden ihre Ideen erst zeitversetzt, also mit einer gewissen Verzögerung, aber dann oftmals doch „offizielle“ SPD-Politik. Wenn Sie mehr über uns wissen wollen, wenn Sie bei uns mitarbeiten wollen, und – nicht zuletzt – wenn Sie Kritik, Lob oder Anregungen geben möchten: Wir sind gerne für Sie da. Dies gilt selbstverständlich auch, wenn Sie (noch) nicht Mitglied der SPD sind.

SPDqueer – Arbeitsgemeinschaft für Akzeptanz und Gleichstellung

Vorsitzende: Ria Cibyll Geyer und Dirk Lamm

spdqueer.bb@spd.de

 

Die Arbeitsgemeinschaft für Akzeptanz und Gleichstellung (SPDqueer) ist eine der elf Arbeitsgemeinschaften der Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), die im Rahmen der politischen Willensbildung und im organisatorischen Aufbau der Partei eine besondere Bedeutung haben. Die Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaften richtet sich an spezielle Ansprechpartner*innen der SPD. Sie bringen ihre Themen, ihre Positionen und ihre Vorschläge in die Diskussion der Partei ein und werben um innerparteiliche wie um gesellschaftliche Mehrheiten. Wir vertreten die Interessen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen und allen, die sich der queeren Community zugehörig fühlen (LSBTI*). Wir sind die älteste queere Organisation in einer deutschen Partei. Seit 2011 sind wir eine offizielle Arbeitsgemeinschaft in der SPD. Wir wollen eine Gesellschaft, in der Gleichberechtigung und Chancengleichheit gelebte Realität sind. Homo-, Bi- und Transphobie, jeglicher Intoleranz, Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit treten wir selbstbewusst entgegen. Wir Sozialdemokrat*innen setzen uns für eine sozial gerechte, solidarische und friedliche Gesellschaft ein. Wir stehen für Demokratie und Völkerverständigung. Als SPDqueer leisten wir Aufklärungsarbeit in und außerhalb der SPD. Wir bauen Vorurteile ab, kämpfen für gesellschaftliche Akzeptanz und volle Gleichstellung. Neue Mitstreiter*innen sind uns jederzeit und allerorts willkommen – auch solche, die nicht Mitglied der SPD sind. Unterstütze auch Du die Arbeitsgemeinschaft SPDqueer! Du kannst mit allen Mitgliedsrechte bei uns mitarbeiten, mitreden, gestalten und entscheiden.

Selbst Aktiv – Arbeitsgemeinschaft für Menschen mit Behinderungen

Vorsitzender: Holger Dreher

E-Mail: selbstaktiv.bb@spd.de

 

Wir sind die Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv.

Bei uns können sich Menschen mit und ohne Behinderung engagieren.

Dafür muss man kein SPD-Mitglied sein.

Unser Ziel ist die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen als „Expert:innen in eigener Sache“ an der politischen Willensbildung.

Wir bringen uns deshalb aktiv in die Behindertenpolitik in Brandenburg ein.

Wir sagen: Nichts über uns ohne uns!

Die umfassende Inklusion behinderter Menschen ist Bestandteil unserer sozialdemokratischen Gesellschaftspolitik.

Inklusion ist für die SPD ein zentrales Thema für Soziale Gerechtigkeit.

Die Schlüsselbegriffe dafür sind:

  • Inklusion
  • Teilhabe
  • Barrierefreiheit
  • Selbstbestimmung

Inklusion ist ein verpflichtendes Menschenrecht.

Die Grundlage der politischen Arbeit von Selbst Aktiv ist die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK).

Wir engagieren uns nicht nur innerhalb der Partei, sondern auch nach außen.

Du hast Lust bei uns mitzumachen? Melde dich! Wir freuen uns auf dich!

Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus

Vorsitzender: Frank Kupferschmidt

 ag60plus@spd.de

 

AGS – Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD

Vorsitzende: Martina Dettke und Ravindra Gujjula

  ags.bb@spd.de

ASJ – Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

Vorsitzender: Jörg Wagner

 asj.bb@spd.de

 

Arbeitskreis Europa

Sprecher/in: Marie Glißmann und Marko Häckel

zielgruppen.bb@spd.de

 

Arbeitskreis Polen

Sprecher: Enrico Triebel

zielgruppen.bb@spd.de

Arbeitskreis Verkehr

Sprecher: Hans Leister

zielgruppen.bb@spd.de

 

Mobilität von Menschen und Gütern ist eine Grundvoraussetzung gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Sie ist auch der Schlüssel zur sozialen Teilhabe in vielen Lebensbereichen. Das Lenken von Verkehrsströmen ist für das Flächenland Brandenburg besonders wichtig. Wir wollen, dass alle Landesteile gut erreichbar sind – sei es auf dem Weg zum Job, zur Schule, zum Arzt oder in der Freizeit. Wir wollen aber auch, dass Verkehrsadern nicht zur Belastung für die Anwohner*innen werden. Gut ausgebaute Schienen und Straßen sind die Lebensadern unserer modernen Gesellschaft. Brandenburg ist ein Land der Pendler*innen. Rund 200.000 Menschen aus Brandenburg arbeiten in Berlin, 80.000 pendeln in die Gegenrichtung. Auch in andere Bundesländer bestehen Pendler-Verbindungen. Fortschreitende Digitalisierung und die Corona-Pandemie haben zwar einem Arbeiten am heimischen Computer Vorschub geleistet und damit das Volumen dieser Verkehre schrumpfen lassen. Dennoch verlangt die Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs und der Straßenverbindungen unsere Aufmerksamkeit und politische Planung. Denn Brandenburg wächst. Immer mehr Menschen wollen in unserem Land leben, während familiäre oder berufliche Verbindungen in andere Regionen bestehen. Natürlich spielen auch Fragen nach der Art der Mobilität eine Rolle: Verlagerung von der Straße auf die Schiene, Förderung von attraktiven Radverbindungen, Unterstützung von Elektro- und Wasserstoffantrieben und die Zukunft des Luftverkehrs mit seinem neuen Standort Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (BER) sind für Brandenburg entscheidende Themen. Zum Arbeitskreis Verkehr sind Expert*innen, interessierte Menschen mit und ohne SPD-Parteibuch ganz herzlich eingeladen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir informieren Sie gern über unsere nächste Sitzung.

SiP – Arbeitskreis Sozialdemokrat*innen in der Polizei

Sprecher: Steven Bahl

zielgruppen.bb@spd.de

Arbeitskreis ländliche Entwicklung, Landnutzung, Klima und Umwelt

Sprecher: Johannes Funke

zielgruppen.bb@spd.de

Arbeitskreis jüdische Sozialdemokrat*innen

Sprecherin: Renée Röske

zielgruppen.bb@spd.de

Energiekommission

Sprecher: Ralf Holzschuher

zielgruppen.bb@spd.de

Historische Kommission

Sprecherin: Sabine Hering

zielgruppen.bb@spd.de