SPENDEN FÜR DIE DEMOKRATIE.
GEMEINSAM FÜR BRANDENBURG.

Ihre Spende ist wichtig für die Demokratie. Sie unterstützen damit die Mobilisierung der Wählerinnen und Wähler. Helfen Sie mit, für ein soziales und demokratisches Brandenburg zu werben! Wir stehen für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Ihre Spende hilft, egal ob Sie 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden können.

SPENDEN FÜR DIE DEMOKRATIE.
GEMEINSAM FÜR BRANDENBURG.

Ihre Spende ist wichtig für die Demokratie. Sie unterstützen damit die Mobilisierung der Wählerinnen und Wähler. Helfen Sie mit, für ein soziales und demokratisches Brandenburg zu werben! Wir stehen für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Ihre Spende hilft, egal ob Sie 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden können.

Zeige, dass Dir soziale Politik
wichtig ist.


GEMEINSAM STARK

KOMMUNALWAHLEN IN BRANDENBURG AM 9. JUNI

Das ist Demokratie hautnah: Am 9. Juni findet die größte demokratische Beteiligungsaktion statt, die Brandenburg kennt: Rund 6.000 ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter werden gewählt, darauf werden sich wieder über 20.000 Menschen bewerben: Für Gemeindevertretungen, Stadtverordnetenversammlungen, Kreistage und Ortsbeiräte.  

Warum interessiert mich das? Diese Vertreterinnen und Vertreter entscheiden über Ihre Nachbarschaft, vor Ort in Ihrer Gemeinde: Wie oft fährt der Bus? Wird die Bibliothek modernisiert? Wird eine neue Kita gebaut? Weil solche Beschlüsse Ihr tägliches Leben beeinflussen, sollten Sie sorgfältig prüfen, wen Sie wählen und welche Werte und Ziele die Kandidatinnen und Kandidaten mitbringen. Unterstützen Sie die SPD mit Ihren Stimmen: Wer auf den Listen der SPD zur Wahl steht, tritt für Demokratie ein, für eine starke Gemeinschaft, für pragmatische Politik und für stabile Verhältnisse vor Ort.

JETZT BRIEFWAHL!

Wo kann ich die Briefwahl beantragen?

Sie haben Anfang Mai eine Wahlbenachrichtigung bekommen, wenn Sie am 9. Juni wahlberechtigt sind für die Europawahl, die Kommunalwahl oder beides. Auf der Rückseite können Sie den Antrag auf Ausstellen eines Wahlscheins ausfüllen, mit dem die Briefwahl möglich ist. Diesen ausgefüllten Antrag senden sie an die Wahlbehörde zurück. Möglichst sofort, denn die Postlaufzeit beträgt ja auch noch einige Tage. Sie erhalten die Briefwahlunterlagen zugesandt und können ganz in Ruhe zu Hause die Wahlscheine ausfüllen, sie in die Umschläge verpacken und im Wahlbrief zurücksenden.

Übrigens: Sie können auch in Ihrer Wahlbehörde während der Öffnungszeiten wählen gehen. Nehmen sie Ihren Personalausweis und die Wahlbenachrichtigung mit. In der Behörde – meistens ist es Ihr Rathaus – geben Sie Ihre Stimmen dann wie in einem Wahllokal ab.

 

 

DEINE STIMME ZÄHLT!

Wählen darf jede Brandenburgerin und jeder Brandenburger, die oder der am Wahltag mindestens 16 Jahre alt ist. Das heißt, Du musst am 9. Juni 2008 geboren sein – oder früher – um wählen zu dürfen. 

Wählen dürfen ist das eine. Die Wahlentscheidung kann schwer sein, weil Parteien und Einzelbewerber*innen unterschiedlichste Ziele und Vorstellungen haben, die später Deinen Alltag beeinflussen werden. Deshalb geben politische Parteien eine Orientierung. In den Dörfern, Städten und Landkreisen Brandenburgs wird die SPD Menschen zur Wahl stellen, die ihre Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität vertreten. Das heißt zum Beispiel: Kinder und Jugendliche, Menschen mit Behinderungen oder ältere Menschen haben die gleichen Rechte wie alle. Wer krank wird, darf sich in einem kommunalen Krankenhaus behandeln lassen und muss nicht in eine teure Privatklinik. Jede und jeder darf sein Leben selbst bestimmen und sich frei entfalten. Wenn Du das auch so siehst: Wähl‘ SPD!

WER WIRD AM 9. JUNI GEWÄHLT?

Am 9. Juni 2024 wählen Sie Ihre kommunale Vertretung, also Ihre Gemeindevertretung oder Ihre Stadtverordnetenversammlung, auf 5 Jahre. Liegt Ihr Heimatort in einem Landkreis, dann wählen Sie den Kreistag. Wohnen Sie in Potsdam, Frankfurt (Oder), Brandenburg an der Havel oder Cottbus, dann wählen Sie die Stadtverordnetenversammlung. Auf Ortsteilebene werden, je nachdem, wie ihre Gemeinde oder Stadt aufgebaut ist, ebenfalls Vertreterinnen und Vertreter gewählt: Ortsbeiräte und Ortsbürgermeister bzw. Ortsbürgermeisterinnen.

Diese Vertretungen werden über den kommunalen Haushalt, über Bauen und Planen entscheiden und damit erheblichen Einfluss auf Ihren Kiez haben: Wo gehen die Kinder zur Schule? Wird die Kita saniert? Wie steht es um Sauberkeit, Lärmschutz, Grünanlagen und Parks? Auch Senioren-Treffs oder Jugendclubs können in kommunaler Hand sein, so wie Kreiskrankenhäuser, Energieversorger und Verkehrsgesellschaften. Sie sehen: Hier gibt es eine Menge zu entscheiden, was Ihr Leben und Ihren Alltag berührt. Deshalb sollten Sie Kandidatinnen und Kandidaten in die Vertretungen wählen, die demokratisch und sozial denken. Geben Sie Ihre Stimmen der SPD!

 

WIE WIRD GEWÄHLT?

Am 9. Juni finden in Brandenburg verschiedene Wahlen gleichzeitig statt. Neben der Europawahl wird es Wahlzettel geben, die zum Teil mit sehr vielen Listen und Einzelbewerber*innen gefüllt sind.

Wichtig ist: Bei den Wahlen zu den Gemeindevertretungen haben Sie drei Stimmen. Sie können damit eine Liste bzw. Person wählen oder bis zu drei verschiedene. Allerdings muss bei drei Stimmen Schluss sein, das vierte Kreuzchen würde den Wahlzettel ungültig machen. Unsere Empfehlung, wenn Sie Demokratie verteidigen wollen und pragmatische, gemeinschaftliche Politik vor Ort vorziehen: Geben Sie alle drei Stimmen der SPD!