26. Okt 2020


Sonja Eichwede im Wahlkreis 060 nominiert

Sonja Eichwede
Foto: Sonja Eichwede

Am 26. Oktober 2020 nominierte die SPD Sonja Eichwede als Direktkandidatin – für die Bundestagswahl 2021– im Wahlkreis 060 (Brandenburg an der Havel – Potsdam-Mittelmark I – Havelland III – Teltow-Fläming I).

Die 33-jährige Richterin setzte sich nach einer starken Rede mit 31 zu 6 Stimmen gegen Sven Szramek aus dem Milower Land durch. „Ich werde anpacken, möchte gestalten und die Region für die Zukunft fit machen“ so Sonja Eichwede.

In den Mittelpunkt möchte die junge Politikerin aus dem Brandenburger SPD-Ortsverein Altstadt/Nord die Themen Bildung, Innovation, Infrastruktur und sozialen Zusammenhalt stellen. In ihrem leidenschaftlichen Plädoyer erklärte Sonja Eichwede den Mitgliedern, dass sie für Wahlkampf brenne und „dass sie von Ort zu Ort, Verein zu Verein und Tür zu Tür gehen [werde], um die Menschen für unsere Ziele zu gewinnen – vom Milower Land bis Beelitz und von Werder (Havel) über Bad Belzig bis Niedergörsdorf“.

Die gebürtige Bremerin Eichwede engagiert sich seit vielen Jahren in der Brandenburger SPD und ist Mitglied des Vorstandes der SPD Brandenburg an der Havel. 2017 leitete sie als Mitarbeiterin der SPD Brandenburg den Bundestagswahlkampf.

Mehr über Sonja Eichwede erfahren.

Weitere Meldungen


Ein-Eltern-Regelung beim Kitabesuch

Kitas und Horte in Brandenburg bieten seit dem 18. März nur noch eine Notfallbetreuung an. Ab sofort wird von der Regel abgewichen, dass dafür beide Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten müssen. Es reicht nun aus, dass ein Elternteil im Gesundheits- oder Pflegebereich tätig ist. Dazu SPD-Generalsekretär Erik Stohn: „Die Ein-Eltern-Regelung ist die richtige Entscheidung. Brandenburg […]


Das neue Team: Jünger, weiblicher, ostdeutscher

Auf einem außerordentlichen Landesparteitag hat die SPD Brandenburg über den mit CDU und Bündnis 90/Die Grünen ausgehandelten Koalitionsvertrag diskutiert. Nach einer gemeinsamen Debatte stimmte bei nur einer Enthaltung die übergroße Mehrheit für die Annahme des Vertrages. Die SPD hat damit den Weg frei gemacht für eine Rot-Schwarz-Grüne Koalition in Brandenburg. Wenn die CDU auf ihrem […]


Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

Zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen sagt der Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft „Selbst Aktiv“ der SPD Brandenburg Holger Dreher: „Damit Inklusion gelingt, müssen alle mitmachen: egal ob Schule, Arbeitsplatz oder öffentliches Leben. Wir setzen  uns für eine vielfältige Gesellschaft ein. Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, in der Unterschiede ganz normal sind. […]