30. Dez 2019


Die SPD Brandenburg trauert um Manfred Stolpe

Der Landesvorsitzende Dietmar Woidke und der Generalsekretär Erik Stohn zum Tod von Manfred Stolpe: „Wir verlieren einen beeindruckenden Mann. Manfred Stolpe hat Brandenburg geprägt und seine Spuren für immer hinterlassen. Er hat sich in die Geschichtsbücher des Landes und des gesamten Ostens eingeschrieben. Dabei war er stets vermittelnd und sanftmütig.

Die Brandenburgerinnen und Brandenburger haben ihm viel zu verdanken. Stets ermutigte er und gab Hoffnung. Er war der Landesvater, den Brandenburg in den Anfangsjahren brauchte. Das Land ist unter seiner Führung zu dem geworden, was es heute ist. Er versöhnte Menschen, baute Brücken. Er schaffte es, Verbindungen herzustellen und Grenzen zu überwinden. Gerade heute braucht es Versöhner wie ihn. Wir werden ihn schmerzlich vermissen.

Er hat nicht nur das Land, sondern auch die Partei geprägt. Die Brandenburger Sozialdemokratie ist im ganzen Land verankert und hat viele Gesichter, die Verantwortung vor Ort tragen. Er hat gemeinsam mit Steffen Reiche und Regine Hildebrandt den Grundstein der SPD Brandenburg gelegt. Die SPD Brandenburg ist überall erreichbar und ansprechbar. Dieses Erbe werden wir erhalten und weiterentwickeln.

Brandenburg verliert einen großartigen Menschen und Politiker. Wie groß der Verlust ist, können wir heute noch gar nicht ermessen. Im Namen der SPD Brandenburg sprechen wir allen Angehörigen unser Mitgefühl aus. Wir trauern mit ihnen.“

Weitere Meldungen


25. November | Internationaler Tag „NEIN zu Gewalt gegen Frauen“

Körperliche oder sexuelle Gewalt gehört vielerorts zur alltäglichen Erfahrung von Frauen. Am 25. November machen die Vereinten Nationen mit dem „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ weltweit mit vielen Aktionen auf diesen Missstand aufmerksam. Die SPD Brandenburg und die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) unterstützen diese Aktion seit vielen Jahren. Wir setzen uns ein, […]


Das neue Team: Jünger, weiblicher, ostdeutscher

Auf einem außerordentlichen Landesparteitag hat die SPD Brandenburg über den mit CDU und Bündnis 90/Die Grünen ausgehandelten Koalitionsvertrag diskutiert. Nach einer gemeinsamen Debatte stimmte bei nur einer Enthaltung die übergroße Mehrheit für die Annahme des Vertrages. Die SPD hat damit den Weg frei gemacht für eine Rot-Schwarz-Grüne Koalition in Brandenburg. Wenn die CDU auf ihrem […]


SPD Brandenburg unterstützt die Kandidatur von Jes Möller

Für die SPD Brandenburg erklärt der Generalsekretär Erik Stohn: „Jes Möller ist ein engagierter Demokrat, er hat in Brandenburg die friedliche Revolution mitgestaltet, ein hervorragender Jurist und war sieben Jahre lang Präsident des Verfassungsgerichts des Landes Brandenburg. 30 Jahre nach der Deutschen Einheit ist es Zeit dafür, dass es endlichen einen Verfassungsrichter mit einer ostdeutschen Biographie gibt. […]