5. Nov 2020


Dagmar Ziegler hat unser Vertrauen

Dagmar Ziegler, MdB
Foto: Susie Knoll

Die SPD Brandenburg begrüßt die Kandidatur von Dagmar Ziegler als Nachfolgerin von Thomas Oppermann.

Der SPD-Generalsekretär Erik Stohn erklärt:

„Dagmar Ziegler ist eine ausgezeichnete Wahl. Sie wird als Bundestags-Vizepräsidentin das Vertrauen aller Abgeordneten rechtfertigen. Unser Vertrauen hat sie schon lange. Dagmar Ziegler ist eine verdiente, profilierte, durchsetzungsstarke Frau. 30 Jahre nach der Deutschen Einheit ist es auch ein gutes Zeichen, dass der SPD-Fraktionsvorstand eine ostdeutsche Frau für das hohe Amt in unserem Parlament nominiert hat.

Dagmar Ziegler hat die volle Unterstützung aus Brandenburg!“

Die Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion ist Diplom-Finanzökonomin. Sie war in Brandenburg von 2000 bis 2004 Ministerin für Finanzen und anschließend bis 2009 Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie. Im Bundestag gehört sie unter anderem dem Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und dem Ältestenrat an.

Zusätzliche Informationen finden sie auf der Internetseite Bundestagsabgeordneten Dagmar Ziegler.

Weitere Meldungen


SPD-Ostkonvent: Aufbruchssignal für Ostdeutschland

„Wenn ich in Deutschland Bundeskanzler bin, dann wird Ostdeutschland endlich wieder ganz oben auf der Tagesordnung der deutschen Politik stehen“, versprach Vizekanzler und Kanzlerkandidat Olaf Scholz bei der Veranstaltung am Sonntag in der hallensischen Händel-Halle.


Ein starker Kapitän in stürmischen Zeiten. Vertrauen in die Landesregierung wächst.

Zu der Studie des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag des RBB erklärt der Generalsekretär der SPD Brandenburg, Erik Stohn: „Brandenburg hat einen starken Kapitän in stürmischen Zeiten. In der Krise arbeitet die Regierungskoalition mit Dietmar Woidke an der Spitze für unser Land besonnen sowie entschlossen. Das schätzen die Brandenburgerinnen und Brandenburger. Dreiviertel aller befragten Brandenburgerinnen und […]


Die SPD wird im Wahlkreis 056 mit Wiebke Papenbrock in den Wahlkampf ziehen

Am 23. März wurde Wiebke Papenbrock zur Kandidatin im Wahlkreis 056 (Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I) gewählt. Sie blickt auf 14 Jahre Berufserfahrung als Büroleiterin zweier Bundestagsabgeordneter und Referentin im Bundespresseamt zurück. „Diese Erfahrung will ich nun für meine Heimat einsetzen und eine starke Stimme im Bund sein“. Gutes Leben auf dem Land steht […]