Arbeitskreise


Arbeitskreis Wirtschaft und Energie

Arbeitskreis Wirtschaft und Energie
in der SPD Brandenburg

 

Brandenburg ist ein weltoffenes, wirtschaftlich wachsendes, attraktives und starkes Bundesland. Seit seiner Gründung hat es unter den SPD-geführten Landesregierungen große Erfolge bei der Ansiedlung von Unternehmen, der Bekämpfung von Arbeitslosigkeit und dem Aufbau erneuerbarer Energien erzielt.

In einer vernetzten Welt bleibt Wirtschaftsentwicklung und -förderung ein tägliches Thema. Der Arbeitskreis Wirtschaft und Energie sammelt Ideen, diskutiert und berät in engem Kontakt mit dem Landesvorstand der SPD Brandenburg, aber auch mit der SPD-Landtagsfraktion Brandenburg, dem Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg.

Der Arbeitskreis Wirtschaft und Energie sieht sich in der Tradition der Sozialdemokrat*innen, die wirtschaftspolitische Vernunft mit einem Streben nach Solidarität und Gerechtigkeit verknüpft haben. Wir wollen in Brandenburg und darüber hinaus gute, fair bezahlte Arbeit fördern, den Mittelstand besonders unterstützen, die Globalisierung gerecht gestalten und die Rechte von Arbeitnehmer*innen stärken.

Energiepolitik ist nicht nur eine eigene Wirtschaftsbranche. Sie berührt das Leben aller Brandenburger*innen. Energie muss sicher und bezahlbar bleiben. Die SPD gestaltet die Energiewende und den Kohleausstieg sozial gerecht und im Rahmen intensiver Strukturförderung. Brandenburg nimmt einen Spitzenplatz bei der Erzeugung erneuerbarer Energien ein. Das ist ein echter Wettbewerbsvorteil für die Ansiedlung von Unternehmen, die auf Nachhaltigkeit Wert legen – und das werden immer mehr.

Wenn Sie mehr über uns wissen wollen, wenn Sie bei uns mitarbeiten wollen, und – nicht zuletzt – wenn Sie Kritik, Lob oder Anregungen geben möchten: Wir sind gerne für Sie da. Dies gilt selbstverständlich auch, wenn Sie (noch) nicht Mitglied der SPD sind.

Ansprechpartner*in

Andreas Schlüter

Sprecher

Kontakt

Weitere Arbeitsgruppen