Arbeitskreise


Arbeitskreis Verkehr

Arbeitskreis Verkehr
in der SPD Brandenburg

 

Mobilität von Menschen und Gütern ist eine Grundvoraussetzung gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Sie ist auch der Schlüssel zur sozialen Teilhabe in vielen Lebensbereichen. Das Lenken von Verkehrsströmen ist für das Flächenland Brandenburg besonders wichtig. Wir wollen, dass alle Landesteile gut erreichbar sind – sei es auf dem Weg zum Job, zur Schule, zum Arzt oder in der Freizeit. Wir wollen aber auch, dass Verkehrsadern nicht zur Belastung für die Anwohner*innen werden.

Gut ausgebaute Schienen und Straßen sind die Lebensadern unserer modernen Gesellschaft. Brandenburg ist ein Land der Pendler*innen. Rund 200.000 Menschen aus Brandenburg arbeiten in Berlin, 80.000 pendeln in die Gegenrichtung. Auch in andere Bundesländer bestehen Pendler-Verbindungen. Fortschreitende Digitalisierung und die Corona-Pandemie haben zwar einem Arbeiten am heimischen Computer Vorschub geleistet und damit das Volumen dieser Verkehre schrumpfen lassen. Dennoch verlangt die Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs und der Straßenverbindungen unsere Aufmerksamkeit und politische Planung. Denn Brandenburg wächst. Immer mehr Menschen wollen in unserem Land leben, während familiäre oder berufliche Verbindungen in andere Regionen bestehen.

Natürlich spielen auch Fragen nach der Art der Mobilität eine Rolle: Verlagerung von der Straße auf die Schiene, Förderung von attraktiven Radverbindungen, Unterstützung von Elektro- und Wasserstoffantrieben und die Zukunft des Luftverkehrs mit seinem neuen Standort Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (BER) sind für Brandenburg entscheidende Themen.

Zum Arbeitskreis Verkehr sind Expert*innen, interessierte Menschen mit und ohne SPD-Parteibuch ganz herzlich eingeladen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir informieren Sie gern über unsere nächste Sitzung.

 

Ansprechpartner*in

Stephan Wilhelm

Sprecher

Kontakt

Weitere Arbeitsgruppen