17. Mai 2021


Sichtbarkeit und Solidarität mit der Regenbogenflagge

„Die Regenbogenflagge ist ein weltweites Symbol der Solidarität und der Verbundenheit mit queeren Menschen. Sie steht für Offenheit und Toleranz und für die Anerkennung gleicher Menschenrechte.“, sagt Sonja Eichwede, Bundestagskandidatin im Wahlkreis 60. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (Hashtag  #IDAHOBIT) weht die Flagge ab heute wieder vor dem Regine-Hildebrandt-Haus in Potsdam.

 

 

„Die Corona-Pandemie zeigt die Fragilität queerer Strukturen: Beratungs- und Hilfsangebote finden nur eingeschränkt statt. Schulische Bildungsangebote laufen durch Homeschooling ins Leere. Die queere Alltagskultur liegt durch Kontaktbeschränkungen brach“, so Marcel Klose, Landesvorsitzender der SPDqueer Brandenburg. „All diese gewachsenen Strukturen sind kein Selbstzweck, sondern ein notwendiges Netzwerk, das für Schutz und für Unterstützung innerhalb der Community sorgt.“

Ria Cybill Geyer, Brandenburger SPD-Bundestagskandidatin: „Die gleichberechtigte Teilhabe aller Geschlechter und Identitäten ist ein Gewinn für die ganze Gesellschaft. Deshalb setzt sich die SPD in ihrem #Zukunftsprogramm die rechtliche Absicherung von LSBTIQ*-Familien und Trans- und Inter-Personen zum Ziel.“

 

AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT

 

Sichtbarkeit und Solidarität, darum geht es am 17. Mai. Queere Lebensentwürfe gehören selbstverständlich in unsere Gesellschaft. Auf der ganzen Welt gibt es noch viele Staaten, die queeren Menschen ihre grundsätzlichen Rechte aberkennen; auch in Deutschland sind Diskriminierungen noch lange nicht Geschichte. Daran erinnern wir heute. Die SPD kämpft für Solidarität und Menschenrechte – und zwar für alle!

Das Zukunftsprogramm der SPD. Wofür wir stehen. Was uns antreibt. Wonach wir streben. [PDF | 2 MB]

Weitere Meldungen


Telefonische Krankschreibung fortführen!

Zum Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA), dass Menschen mit leichten Atemwegserkrankungen ab heute nicht mehr telefonisch krankgeschrieben werden können, erklärt der Generalsekretär der SPD-Brandenburg, Erik Stohn: „Diese Entscheidung halte ich für falsch. Die telefonische Krankschreibung ist nach wie vor ein wichtiges und richtiges Mittel, um Kontakte zu vermeiden. Die harten Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie zeigen […]


Europa-Tage zum Mitmachen!

Wie wichtig ein starkes, unabhängiges und friedliches Europa ist, das erfahren wir im Moment ganz besonders deutlich. Ein starkes Europa braucht Unterstützer*innen. In den nächsten Tagen gibt es überall in Brandenburg und im Netz Möglichkeiten, mitzumachen, mitzudiskutieren und sich zu informieren: Sei dabei! Schon morgen, am 6.5., geht es lost beim Potsdamer Europafest: https://www.bbag-ev.de/events/potsdamer-europafest-2022/ Am […]


Unser Design für kommunale Wahlen

Radikal vereinfacht. Das Bild der SPD im Bundestagswahlkampf war klar, deutlich und prägnant: Das SPD-Rot, unsere Schrift, klare Botschaften und die Menschen in unserer Partei, die Soziale Politik für Dich machen. Die Marke SPD ist dadurch viel besser sichtbar geworden. Die SPD Brandenburg möchte dies in ihren kommunalen Kampagnen fortführen. Wenn Bürgermeister*innen oder Landrät*innen gewählt […]