Ein starker Kapitän in stürmischen Zeiten. Vertrauen in die Landesregierung wächst.

Brandenburgerinnen und Brandenburger unterstützen das Krisenmanagement Veröffentlicht am 8. April 2020
Erik Stohn

Foto: Hans-Christian Plambeck

Zu der Studie des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag des RBB erklärt der Generalsekretär der SPD Brandenburg, Erik Stohn: „Brandenburg hat einen starken Kapitän in stürmischen Zeiten. In der Krise arbeitet die Regierungskoalition mit Dietmar Woidke an der Spitze für unser Land besonnen sowie entschlossen. Das schätzen die Brandenburgerinnen und Brandenburger.

Dreiviertel aller befragten Brandenburgerinnen und Brandenburger sind einverstanden mit den Corona-Maßnahmen der Landesregierung, der Behörden und Gesundheitseinrichtungen. Gerade bei den über 65-jährigen Menschen, deren Risiko in Pandemiezeiten sehr hoch ist, unterstützen 88 Prozent das politische Handeln zur Eindämmung des Virus.

Außerdem setzt sich die Tendenz der letzten Wochen fort. Die AfD versagt angesichts der Krise, wenn es auf gemeinsames, abgestimmtes Handeln ankommt. Das merken die Menschen in Brandenburg. Die SPD gewinnt Vertrauen und bleibt stärkste Kraft. Ihre Arbeit wird gewürdigt.“